Über uns

Initia­tive Wis­sen­schaft gegen TTIP

Wir sind eine Gruppe von Ärz­tin­nen und Ärz­ten sowie Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern ver­schie­de­ner Wis­sen­schafts­dis­zi­pli­nen, die sich auf eine Initia­tive von Herrn Prof. Dr. Dr. Karl-Franz Kal­ten­born hin bildete.

Unser gemein­sa­mes Anlie­gen ist ein Stopp der gehei­men Ver­hand­lun­gen über das Frei­han­dels­ab­kom­men (TTIP) sowie eine ver­ant­wor­tungs­volle Poli­tik für eine nach­hal­tige und zukunfts­fä­hige Gesell­schaft. Mit die­sem Anlie­gen wen­den wir uns in unse­rem offe­nen Brief an die Bun­des­kanz­le­rin Frau Dr. Mer­kel. Zugleich möch­ten wir die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger unse­res Lan­des mit unse­rem eBuch über die Frei­han­dels­ab­kom­men TTIP, CETA und TiSA auf unse­rer Web­site infor­mie­ren (siehe eBuch:  http://www.kritik-freihandelsabkommen.de/?page_id=48).

Die Aus­ar­bei­tung des offe­nen Brie­fes und die Koor­di­na­tion lagen bei Herrn Prof. Dr. Dr. Karl-Franz Kal­ten­born (feder­füh­rend), Frau Prof. Dr. Monika Krü­ger, Frau Dr. Mar­tha Mer­tens und Herrn PD Dr. Johan­nes Maria Becker.